Kennt ihr auch solche Leute, die ganz offensichtlich ihre Inkompetenz anpreisen, indem sie Fragen stellen, die nach weniger als 20 Sekunden in Google beantwortet wären?
Wie z.B. “Bei welcher Temperatur schmilzt Eisen?” … ich möchte ja niemanden für eine solche Frage hauen, die Schmelztemperatur von Eisen gehört nicht unbedingt zum Grundwissen eines Otto-Normal-Verbrauchers. Aber wenn ich die Zeit habe mich in irgendeinem Dienst, irgendeinem Forum oder einer Community anzumelden und dort diese Frage zu stellen; wieso kann ich dann nicht einfach diese Zeit nutzen, die Antwort zu suchen?

Eine wunderbare Seite für diesen Fall ist “Let Me Google That For You“, www.lmgtfy.com.
let me google that for you 460x328 LMGTFY   Let Me Google That For You
Suchbegriff eingeben, den Google Button drücken und den darauf erscheinenden Link dieser netten Person überreichen. Der Link kann natürlich gleich durch einen Klick mit tinyurl.com gekürzt werden.
Die Suchanfrage wird animiert und danach durchgeführt. Eine etwas provokante Hilfe, die aber nur gut gemeint ist. Der Betroffene soll dadurch selbst kennenlernen, wie einfach Google zu Antworten verhelfen kann.

Leider funktioniert das “Auf gut Glück” bzw. “I’m feeling lucky” Feature nicht so wie es soll. Dadurch könnte man tatsächlich in 5-10 Sekunden die Antwort herbeizaubern, wäre schon beeindruckend. Mail an die Entwickler ist unterwegs, ob das behoben wird.