Dieses Informationsfenster platziere ich freiwillig und unentgeldlich zur Unterstützung meiner Schwester bei ihrem Jobwechsel. Es wird nur für eine begrenzte Zeit angezeigt und kann ausgeblendet werden. Ich hoffe, dass die Aktion keinen meiner Leser zu sehr stört. Zum Ausblenden werden Cookies benutzt, diese müssen aktiviert und für diese Seite erlaubt werden. Werden die Cookies gelöscht oder die Seite auf einem anderen Gerät betrachtet, erscheint das Informationsfenster wieder und muss erneut geschlossen werden.

Information

Katja Schurig sucht neue berufliche Herausforderungen!

Liebe Leser, ich habe hier einen Geheimtipp für euch:
Katja Schurig
Katja Schurig, berufserfahren und kampferprobt in den Bereichen Veranstaltungsmanagement und -verkauf, Personalwesen, Sales & Marketing sowie Tourismus, will sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Wer mit viel Energie umgehen kann und auf der Suche nach einer professionellen Fachkraft ist (oder jemanden kennt, der jemanden kennt), der findet ihr Profil nebst Kontaktdaten auf: Xing
Edit Comment
IT-Stuff, Tutorials, Software, Internet, Unterhaltung Willkommen auf IMA

Archive for the ‘Alltag’ Category

Wer in der letzten Woche mitgelesen hat wird meine Spambotprobleme bemerkt haben. Zur Erinnerung:

Ich bin möchte euch nun eine absolut geile Lösung vorstellen: NoSpamNX!

Das Plugin für WordPress installiert sich so simpel wie jedes andere auch, einfach herunterladen, in das Pluginverzeichnis schieben und dann aktivieren.

Die Funktionen sind überschaubar, reichen aber aus. Man kann die Spambots entweder komplett sperren, ihre Kommentare als Spam markieren und sie auch für einen bestimmten Zeitraum sperren.
1x1.trans NoSpamNX   nie wieder Spambots   nie wieder Spam

Das Ganze funktioniert wunderbar, ich habe das Plugin gestern Mittag aktiviert und seitdemnicht einen Spamkommentar bekommen. Und die Funktion bestätigt sich auch an den Zahlen.
1x1.trans NoSpamNX   nie wieder Spambots   nie wieder Spam

Ihr könnt zusätzlich noch einige Ausnahmen hinzufügen aber das kommt seltener vor.

Eine Empfehlung für Jedermann. Und damit ihr euch die Mühe erspart, hier der direkte Download:

1x1.trans NoSpamNX   nie wieder Spambots   nie wieder Spam
nospamnx.1.7 [.zip]

Der Plugin-Tipp kommt übrigends von Caschy, thx.


Ich habe bereits gezeigt, dass japanische Sendungen und Werbungen lustiger und damit einprägsamer sind als die deutschen Varianten.

Hier mal wieder ein wunderbares Beispiel:
1x1.trans Japaner: aufstehen, essen, fertig machen in 5 Minuten

Ein schöner Fund von Torsten, danke 1x1.trans Japaner: aufstehen, essen, fertig machen in 5 Minuten


Nachdem mehrere Internetprovider der Internetzensur beigetreten sind (mehr: Internetzensur in Deutschland) geht es jetzt weiter.

Ein fertiger Gesetzesentwurf (pdf, 13 Seiten) ist nun verfasst.

Dieser Gesetzesentwurf besagt, dass

  • die Provider die Stopp Seite selber hosten sollen. Zudem sind sie verpflichtet alle Zugriffe auf diese Seite – damit also auch auf die “gesperrten” Seiten – zu loggen und sie wöchentlich an das BKA zu übergeben!
  • nicht mehr nur außereuropäische Webseiten gesperrt werden sollen.
  • der Kreis der zu Sperrenden Webseiten vergrößert wird. Es werden nicht mehr nur illegale Webseiten gesperrt, sondern auch Webseiten, die auf solche Inhalte verlinken.
  • es nicht um die Wirksamkeit der Sperren geht. Die Vorschrift sei, so wörtlich, „auf eine Handlungspflicht ausgerichtet […], nicht auf einen Erfolg
  • nur “Anbieter”, die mehr als 10.000 “Kunden” haben, betroffen sind. Es bleiben als viele illegale Seiten auf der Strecke und bei den größeren Anbietern ist es dem Bundeskabinett bewusst, „dass der Zugang zu kinderpornographischen Inhalten trotz der Sperrmaßnahmen der Anbieter nicht vollständig verhindert werden kann.“.

Der Gesetzesvorstoß, der bereits heute mit der Änderung des Telemediengesetzes durch das Bundeskabinett abgesegnet werden soll, begründet sich immer noch auf den Statistiken des BKA, die nachweislich jedoch falsch gedeutet werden. So spricht das Bundesfamilienministerium von einer um über 111 Prozent gesteigerten Verbreitung von Kinderpornografie im Jahresvergleich von 2006 und 2007. Tatsächlich gemeint ist jedoch die Besitzverschaffung, in die nur die Menge der eingeleiteten Ermittlungsverfahren eingeht. Die Verbreitung von Kinderpornografie blieb im selben Zeitraum konstant. Mehr noch: Mit einer so umstrittenen wie ausladenden Ermittlungsaktion namens „Operation Himmel“ wurden über 12.000 Verfahren wegen Zugriffs auf Kinderpornografie eröffnet. Ein Großteil dieser Verfahren wurde mittlerweile eingestellt, bisher ist zudem keine Verurteilung im Zuge der Ermittlungen bekannt. In die Statistik fließen diese Zahlen dennoch ein.

Quelle: computerbase.de


Internetzensur in Deutschland

Ich hätte nie geglaubt, dass es tatsächlich so weit gehen würde:
mittlerweile haben 6 Internetprovider der Sperre von bestimmten Internetseite zugestimmt! Weitere 5 warten derzeit ab, wären aber bereit, wenn noch letzte Fragen geklärt werden. So sieht zumindest die Situation laut der Zensurproviderliste(natürlich down gegangen…) aus.

1x1.trans Internetzensur in Deutschland
Dieses Bild erscheint jetzt, wenn man eine der illegalen Seiten besucht.
Der Text hat natürlich genausoviel Wahrheitsgehalt wie der Fakt, dass meine Zahnbürste reden kann (und glaubt mir, sie kann es wirklich nicht 1x1.trans Internetzensur in Deutschland ).
Bisher betrifft es wahrscheinlich nur bestimmte Internetseiten mit Kinderpornografie, denn das war ja der Auslöser. Aber bereits vor über einer Woche zeigten einige Politiker Interesse an einer Ausweitung auf weitere Seiten, die z.B. Gewalt verherrlichen (in Anlehnung an die Amokserien).

Das eine Zensur jetzt auch in Deutschland beginnt ist für mich unfassbar.
Wozu haben wir eigentlich das Grundgesetz?
Zuerst wird es für Online Durchsuchungen schön angepasst und jetzt wird auch die Zensur zugelassen. Entschuldigt aber was anderes hat Hitler im Endeffekt doch auch nicht gemacht. So lange Gesetze verändert, bis er genug Spielraum hatte. Wo kommen wir da hin? Ein zweites China?

Behalten wir das im Auge. Was glaubt ihr, wie es weiter geht? Wird das Grundgesetz durch weitere Änderungen noch mehr an seiner Glaubwürdigkeit verlieren?


Internet Explorer vs. Firefox Karikatur

Auf SEOmoz habe ich gerade eine Karikatur entdeckt, die verdeutlicht, was Webentwickler tagtäglich erleben dürfen 1x1.trans Internet Explorer vs. Firefox Karikatur

1x1.trans Internet Explorer vs. Firefox Karikatur

Wunderbar 1x1.trans Internet Explorer vs. Firefox Karikatur
Die Karikatur stammt von ragethread.org. Die Zeichnungen dort haben eine unverkennbare Marke und zwar das Ende bzw. die “Hauptperson” ist oft gleich oder ähnlich. Ich finde die Seite hat Lustiges zu bieten und ist einen Blick wert.


Mit Google Insights bietet Google wieder eine interessante Möglichkeit, die Suchen des Giganten etwas zu analysieren.

Die Hauptseite gibt schon einen groben Überblick über die Funktionen und Möglichkeiten.
1x1.trans HowTo: Mit Google Insights Suchbegriffe/ trends frühzeitig erkennen + analysieren

Uns interessiert das Feature “Search Terms“. Hiermit können wir Analysieren, in welchen Teilen der Welt welche Suchanfragen wie häufig gesucht werden. Die Bedienung des Tools ist denkbar einfach. Wenn wir zum Beispiel wissen wollen, was die Leute in Deutschland in den letzten 30 Tagen im Bereich Computers&Electronics gesucht haben, dann wird das schnell per Dropdown&Klick im Bereich “Filter” eingestellt:
1x1.trans HowTo: Mit Google Insights Suchbegriffe/ trends frühzeitig erkennen + analysieren
Das Suchfeld lassen wir leer, damit werden alle Suchen aus diesem Bereich angezeigt.
Als Ergebnis erhalten wir eine Grafik bezüglich den Suchtrends zu dem Bereich Computers&Electronics, den häufigsten Suchbegriffen und den ‘Trends’, also anwachsende Suchbegriffe.
1x1.trans HowTo: Mit Google Insights Suchbegriffe/ trends frühzeitig erkennen + analysieren

Was können wir daraus schlussfolgern?
Die Begriffe

  • Windows
  • Treiber
  • Hotmail
  • Firefox

sind die am häufigsten gesuchten dieser Kategorie.1x1.trans HowTo: Mit Google Insights Suchbegriffe/ trends frühzeitig erkennen + analysieren
Die Trends sind:

  • antivir 9 mit +2700%
  • ie8 mit +500%
  • internet explorer 8 mit +400%
  • ie 8 mit +400%
  • explorer 8 mit +400%
  • conficker mit +200%
  • avira antivir mit +90%
  • internet explorer mit +80%

Vor allem die Trends sind hier recht informativ und bei diesem Beispiel sogar wunderbar zu erklären:
In Zeiten von Conficker ist natürlich das weit verbreitete und kostenlose Avira AntiVir in seiner neuen Version 9 stark im Kommen. Blogeinträge über die neue Version und den kostenlosen Schutz durch Avira sind also sicher willkommen.
Ähnlich günstig machen sich derzeit Posts über den neuen Internet Explorer 8, dessen neue Version ab kommender Woche über das Windows Update verteilt wird.
Die Trends liegen in diesen 2 Gebieten und das sollte jeder schlaue Blogger auch nutzen.

Ebenfalls brauchbar ist die Möglichkeit, sich diese Trends als Widget (praktisch ein RSS Feed) für die iGoogle Seite zu sichern, damit man täglich auf dem Laufenden sein kann, was gerade so angesagt ist.
1x1.trans HowTo: Mit Google Insights Suchbegriffe/ trends frühzeitig erkennen + analysieren

Fazit: Mit der Search Terms Analyse von Google Insights trifft man garantiert auf viele neugierige Leser und kann gegebenfalls Trends schon frühzeitig erkennen.
Was haltet ihr von dieser Taktik, Trends zu erkennen und zu nutzen? Kennt ihr bessere Tricks diesbezüglich?


Girls Day – Frauen an die Technik!

1x1.trans Girls Day   Frauen an die Technik!In einer Woche, am 23. April, ist wieder einmal Girls Day!
An diesem Tag öffnen viele Schulen, Unternehmen und Einrichtungen ihre Türen, Veranstaltungen finden statt, informieren und begeistern.
Der Sinn dahinter ist eindeutig: Trotz der verhältnismäßig guten Schulausbildungen der Mädchen/Frauen entscheiden sich immernoch zu viele für “typisch weibliche” Berufe. Dabei werden vor allem in technischen oder techniknahen Berufen immer mehr weibliche Fachkräfte benötigt.
Dabei prägt doch der Spruch “Technik ist etwas für Männer”; das ist aber nicht richtig! Gerade in Bereichen wie IT-Consulting und IT-Support, also bei Beratung und Hilfe, wird mehr und mehr auf die soziale Komponente geachtet. In dieser Richtung haben Männer ein starkes Defizit und Frauen punkten fast immer.
Warum also nicht diese Richtung wählen?
Technische Kompetenz ist genauso leicht erlernbar wie das Wissen für typisch weibliche Berufsfelder:

  • Kindergärtnerin/Erzieherin
  • Friseurin
  • Floristin
  • Drogistin
  • Schneiderin
  • Arzthelferin
  • Verkäuferin

… Berufe, die leider überwiegend unterbezahlt und unsicher sind. Die Aussichten auf Karriere sind oft schlecht und sie haben meist ein geringes gesellschaftliches Ansehen.
1x1.trans Girls Day   Frauen an die Technik!

Der Girls-Day richtet sich also an alle Mädchen/Frauen und informiert über Möglichkeiten in den Branchen, in denen akuter Fachkräftemangel herrscht; überwiegend sind das naturwissenschaftliche und ingenieurstechnische Berufe.
1x1.trans Girls Day   Frauen an die Technik!

Diese und weitere Fakten findet ihr auf der Homepage des Girls Day.

Macht mit und viel Spaß!

An das Event hat mich Glorf IT erinnert. Danke *verbeug*


Zufälliger Post des Tages

Translator

Categories

Admin

Sie möchten hier werben oder Sponsor auf längere Zeit werden? Ich garantiere Ihnen unschlagbare Preise bei meinen Besucherzahlen. Egal ob Banner, Textlinks oder andere Werbeformen. Informieren Sie sich bei mir unter werbung@hannes-schurig.de