Es ist schnell getan diese 3 Seiten auch bei Google zu finden aber ich brauchte gerade wieder Webicons und wurde bei diesen Diensten schnell fündig. Die Icons sind auch noch frei verfügbar, stehen meistens nur unter der GPL Lizenz.

webicons-suchen-dienste-iconlookICONlook.com findet für euch Webicons, bietet eine riesige Tag Cloud und zeigt euch die beliebtesten Webicons an.
Die Suche könnt ihr eingrenzen, in dem ich die Größe der Icons festlegt; dafür könnt ihr Häkchen bei der gesuchten Größe machen.
Zu einem Icon gibt werden alle Details gezeigt und dieses Icon in weiteren Größen gelistet, falls ihr doch ein anderes Format sucht. Die zu dem Icon gehörenden Tags werden angezeigt und jeder darf sie bearbeiten, also eine Art social tag editing 2.0, gute Idee.

webicons-suchen-dienste-iconfinderIconfinder.net bietet Suchvorschläge während des Tippens an und erleichtert damit die Wahl des passenden Suchbegriffs. Hier lassen sich bei der Suche auch Größe des Icons sowie Hintergrundfarbe definieren. Die Anzahl der Icons pro Seite angezeigten Icons ist wählbar und schafft bei 24″ Monitoren eine bessere Ausnutzung. Auf der Homepage werden Icon Sets zur freien Beobachtung angeboten und die neuesten Suchanfragen aller User angezeigt, man bleibt also up-to-date in Sachen „Welche Icons suchen die User heutzutage?“. Nützlich? May be.
Zu jedem Icon werden die Details, weitere Größen, Tags – ebenfalls social-2.0-mäßig von jedem editierbar – und alle anderen Icons des Designer angezeigt. Bei mir funktionieren die Downloadlinks im aktuellen Firefox leider nicht. Totschlagargument? May be. Gibt ja noch weitere Browser.

webicons-suchen-dienste-iconleticonlet.com ist vom Design eher schlicht gehalten, dafür prahlt der Dienst mit einer sehr großen Icon Datenbank! Hier empfiehlt es sich daher die benutzerdefinierte Suche zu benutzen, da man sonst schnell mal 1000 Icons zur Auswahl hat.
In der ‚Advanced Search‘ lassen sich Suchbegriff, Dateityp, Lizenzart und Icongröße definieren, die Pixelmaße kann man hier auch beliebig eintippen.
Zu den Icons gibt es ein paar Details und einen Downloadlink.
Schlichte Seite aber bei eher unbekannteren Begriffen, wo andere Portal leer ausgehen, hat Iconlet oftmals noch ein paar Icons auf Lager.